FANDOM



Alliance 32 Thordir Garling
Thordirbild
Ingame-Name: Vìctor
Titel: Scharlachroter Kommandant
Rasse: IconSmall Human Male IconSmall Human Female Mensch
Klasse: IconSmall Paladin Paladin
Charakterdaten:
Vorname: Thordir
Nachname: Garling
Geburtsdatum/-ort: Im Jahre -5 / Königreich Lordaeron; Handelsstadt Andorhal
Alter: 35
Zugehörigkeit: Scharlachroter Kreuzzug
Gilde: Banner der Hoffnung
Aussehen:
Größe: 1.77m
Gewicht: ca. 94 kg
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: Blaugrau
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Rechtschaffen Böse/Fanatisch

Thordir Garling lebte einst in der blühenden Handelsstadt Andorhal und schloss sich nach einem tragischen Todesfall in der Familie dem Argentumkreuzzug an. Wärend einer Expedition begang er einen folge schweren Fehler, einen Fehler der von nun an sein Leben für immer verändern würde. Er brachte aus Zorn den Kommandanten "Talior Ulfar" um und wurde von nun an als Verräter und Mörder geächtet, ob er diese tat mit Absicht begangen hat ist fraglich, doch dieser Teil seines Lebens ist selbst unter seinen eigenen Leuten nicht bekannt. Später schloss er sich aus überzeugung dem Scharlachroten Kreuzzug an um seine wahre bestimmung zu erfüllen und Rache an jenen zu nehmen die sein damaliges Leben für immer zerstört hatten.


Kloster Das Leben im alten Lordearon KlosterBearbeiten

Lordae2Ein Leben in Ketten Bearbeiten

Thordir´s Leben war unbeschwert und vom Glück verfolgt, sein Vater "Ashton Garling" der sein lebenlang zu See fuhr und daher nur wenig Zeit für seine Familie hatte, war für ihn ein Fremder Mann, daher lebte er zusammen mit seiner Mutter "Sibille Garling" geboren als "Sibille Katarina Mirlow" und seiner Schwester "Tira Garling" in der schönen Handelsstadt Andorhal. Seine Mutter Sibille war Händlerin und besaß einen kleinen Laden in der nähe des Hafens, wärend Thordir zusammen mit seiner Schwester den Acker ihres Hofes führten. Er und seine Schwester standen sich sehr nahe, Tira, die gut 5 Jahre jünger als er selbst war, war für ihn nicht nur eine Schwester sondern eine besondere Aufgabe, eine Prüfung die ihm das Leben auferlegt hatte, mancheiner erzählt sich sogar das er sie behandelte wie seine eigene Tochter. Doch einige jahre später sollte sich alles ändern, Dunkelheit brach über der Familie Garling ein. Seine Schwester "Tira" war Todkrank und lag schon einige Monate im sterben, tagelang verharrte Thordir am Bett seiner Schwester um ihr Kraft für das Leben zu schenken, stundenlang verbrachte er mit Gebeten auf das ihn das Licht erhöre, doch das alles half nichts so verstarb sie letztendlich an einem 13. Dezember. Dieser Tod riss ihn in derartige Dunkelheit das er tagelang nichts zu sich nahm und in einer Art Traumwelt weiterlebte. Seine Mutter so sagt man sich soll am Leid und Kummer zu grunde gegangen sein. Doch dieses Elend sollten noch lange so weitergehen, als wenige Monate später der Fluch der Geißel über Lordearon zog. Andorhal wurde dem Erdboden gleich gemacht, sie überrannten das völlig ungeschütze Handelszenturm und in wenigen Tagen war sie nur noch ein Schatten der Vergangenheit. (rest folgt)

Lordae2Nächster ArtikelBearbeiten

Lordae2Nächster ArtikelBearbeiten

Kloster Aussehen des Thordir Garling KlosterBearbeiten

Lordae2 Nächster ArtikelBearbeiten

Lordae2 Nächster ArtikelBearbeiten