FANDOM



Alliance 32 Raya Tinùviel
Rayamalwieder
Ingame-Name: Tinùviel
Titel: Klerikale Inquisitorin des Scharlachroten Ordens
Rasse: IconSmall Human Male IconSmall Human Female Menschen
Klasse: IconSmall Mage Magier
Charakterdaten:
Alter: 96
Zugehörigkeit: Scharlachroter Orden
Gilde: Scharlachroter Orden
Aussehen:
Größe: 1,62m
Gewicht: das fragt man eine Dame nicht
Haarfarbe: kastanienbraun
Augenfarbe: schimmerndes blau-grün
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: rechtschaffen neutral

Raya ist klerikale Inquisitorin des Scharlachroten Ordens, Magierin und Halbelfe. Nach dem Bekanntwerden des Todes ihres Freundes Girion Athencord verschwand sie aus Elwynn und war einige Zeit verschollen.

Scharlachrotmini AussehenBearbeiten

Raya ist eine recht kleine Frau, die auch mit gutem Willen und ihrer aufrechten Haltung niemanden davon überzeugen kann, dass sie größer als 165 Zentimeter ist. Allerdings scheint Ihr die geringe Größe nicht besonders viel auszumachen und sie trägt ihren zierlichen Körper selbstbewusst durch die Welt.

Ihr Gesicht ist freundlich, jung und lässt keine Schlüsse auf ihr tatsächliches Alter zu, der Teint ist blass aber nicht kränklich und weitestgehend ohne Makel. Ihre spitzen Ohren sowie die im Schatten matt glimmenden blauen Augen verraten ihre Herkunft.

KleidungBearbeiten

Im Dienst trägt Raya rote Magierroben in allen Variationen, von leichter Baumwolle und Seide bis hin zu dick gefütterten und schweren Wollstoffen. Dabei sind alle ihre Roben funktionell: Taschen verbergen sich zwischen den Stofffalten, der Saum schleift nicht über den Boden und die Ärmel sind nicht so weit als dass sie behindern würden. Jede der Roben ist aufwendig gearbeitet und von guter Qualität. Dazu trägt sie oft lange Mäntel mit weiten Kapuzen und schweren stoffgewirkten Schultern, meistens mit für ein kundiges Auge erkennbaren Schutzzaubern versehen, sowie das scharlachrote Wams mit ihren Rangabzeichen am Kragen.

In ihrer Freizeit bevorzugt sie eine ähnliche Garderobe, diese ist allerdings selten in Rottönen. Gerüchteweise sieht man sie hin und wieder ganz leger, mit Schlapphut, Sandalen und einer Angel auf dem Rücken durch Elwynn streifen.

WaffenBearbeiten

Die einzige Waffe, die Raya sichtbar mit sich führt ist das Schwert an ihrem Gürtel, ein Einhänder mit kunstvoll verziertem, lederumwickelten Griff und einer schwach leuchtenden Klinge, die in hellem Licht aus Glas zu bestehen scheint.


ScharlachrotminiHintergründeBearbeiten

RayaDalaran2

In Elwynn ist nicht wirklich viel bekannt über Rayas Vergangenheit, vermutlich weil sie nicht oft darüber spricht oder auch weil selten jemand danach fragt. Der ein oder andere weiß immerhin, dass sie lange Jahre als Magierin in Dalaran verbracht hat und noch weniger Personen wissen auch, dass sie die Stadt nicht ganz freiwillig verlassen hat. Sofern es über diese Vorfälle jemals Akten gab sind sie bei der Vernichtung der Stadt durch Archimonde verloren gegangen.

Was sie nach ihrer Zeit bei den Kirin Tor getan hat ist ebenfalls weitestgehend unklar. Hin und wieder spricht sie von Lordaeron als ihrer Heimat bis zum Ende des dritten Krieges und ihre rudimentären Kenntnisse im Bereich der Heilkunst führt sie auf das Dasein als Feldscher auf dem Schlachtfeld zurück.

In der jüngeren Vergangenheit wurde sie immer wieder mit zwielichtigen Gestalten in Elwynn gesehen, man sagt Ihr Bekanntschaften in Lohenscheit und mit Hexern wie Jandahar oder der Netherschwinge nach und bis zu ihrem Beitritt in den Scharlachroten Orden war sie auf die Autoritäten in Elwynn nicht sonderlich gut zu sprechen. Rayas eigenen Äußerungen zu diesem Thema sind größtenteils sarkastisch.