FANDOM



Alliance 32 Letheras von Silberstrom
Letheras
Rasse: IconSmall Human Male IconSmall Human Female Menschen
Klasse: IconSmall Mage Magier
Charakterdaten:
Alter: 70
Zugehörigkeit: Kirin Tor
Gilde: Venatores Luporum
Aussehen:
Größe: 1,79m
Gewicht: gering
Haarfarbe: grau/weiß
Augenfarbe: unbekannt
Gesinnung (D20-System):

Letheras von Silberstrom ist ein langjähriges und treues Mitglied und Botschafter der Kirin Tor, die vor kurzem mitsamt der violetten Zitadelle nach Nordend zogen um dort gegen die Geißel und den blauen Drachenschwarm zu kämpfen.

AuftretenBearbeiten

Letheras ist ein vom Aussehen her älterer Herr, durchgehend in violette Kleidung gehüllt. An seinem Finger befindet sich ein Ring in dem thalassische Runen eingeritzt sind, gekrönt von einem blauen Edelstein in dem das Wappen Dalarans schwach glüht. Sein Haar ist schon fast weiß, dass ein oder andere gräuliche Haar zeigt sich dennoch. Auch seine Haut ist alles andere als faltenfrei. Der Gesichtsausdruck ist meist kühl und neutral, selten sieht man ihn mal schmunzeln oder gar lachen. Um ihn herrscht eine starke, magische Aura.

VorgeschichteBearbeiten

Letheras wurde als erster und letzter Sohn des Magus Tarion von Silberstrom und seiner Frau vor langer Zeit geboren.

Als einziger Sohn des Magus stand er unter dem Druck ebenfalls Magier zu werden, und wurde so schon früh unterrichtet.

Als Schüler in der violetten Zitadelle schloss er seine Adeptenzeit mit Bravour ab, lernte den Kampf zu Schwert und Stab und wurde kurz darauf zum Agenten der Kirin Tor ernannt. In dieser Zeit lernte er auch die junge Magierin Arimera Rabenmühle kennen, die er kurze Zeit nach seiner Ernennung ehelichte. Sie wurden mit einem Sohn bereichert – Malinor.


Letheras-Jung

Letheras als junger Agent in Mühlenbern

Während des ersten Krieges wurde er für sein hervorragendes, strategisches Gespür ausgezeichnet.

In diesem Krieg lernte er den Priester Urius Carter (heute Priester in den Pestländern), den angehenden Waldläufer Anathalion Esh'Aran (heute Offizier des Silberbunds), die junge Gnomin Tattik (heute Ingenieurin in Eisenschmiede) und den Zwergenkrieger Karl Marbart (heute „Kriegsveteran und Biergourmet“, wie er sich nennt) kennen.

Nach diesem Krieg gebar seine Frau den zweiten Sohn Ignazius von Silberstrom.

Weiterhin galt er als vorbildlicher Stratege und stieg zum Erzmagier der Kirin Tor auf.

Beim Einmarsch der Geißel konnte er seine Familie durch ein magisches Portal retten, er selbst litt jedoch sehr unter dem Angriff. Abgetaucht nach der Zerstörung verlor er seinen Rang innerhalb der Kirin Tor. Erfreut von der Nachricht, dass die Kirin Tor Dalaran wieder aufbauen würden, setzte er sich daran innerhalb der Kirin Tor wieder aufzusteigen. Sein Sohn flüchtete nach Sturmwind und heiratete dort. Er wendete sich gegen seinen Vater, dem viel daran lag, dass sein Sohn wieder zu den Kirin Tor zurückkehrte, und verschwand aufgrund eines „magischen Unfalls“. Sein zweiter Sohn wendete sich ebenfalls gegen seinen Vater und wurde zum Paladin, da ihm ohnehin nie etwas an der Magie lag und er diese als notwendiges und leider geduldetes Übel sieht. Letheras veranlasste im Geheimen die sofortige Enterbung seines zweitgeborenen.

Letheras stieg rasch wieder auf, doch seine Frau litt an der Seuche und wurde zu einer Untoten (heute Apothekerin der Verlassenen), woran er sich bis heute die Schuld gibt. Er war von nun an der letzte angesehene Überlebende seiner Familie.

Letheras ist heute Erzmagier und Botschafter der Kirin Tor.

Letheras-alt

Letheras heute

Innerhalb der Kirin TorBearbeiten

Letheras ist ein langjähriges Mitglied der Kirin Tor und diesen treu ergeben. Er ist Botschafter der Kirin Tor in Sturmwind und verfolgt dort den Willen des hohen Rates unter Rhonin Redhair.

Er ist weiterhin bestrebt die Grundsätze der Kirin Tor zu praktizieren und in die Welt hinaus zu tragen. Auch wenn die Kirin Tor nicht mehr Teil der Allianz sind, so kann König Wrynn weiter auf die Unterstützung der Kirin Tor im Krieg gegen die Geißel zählen. Auch wenn das die Zusammenarbeit mit der Horde bedeuten würde...

Familie und FreundeBearbeiten

  • Arimera Rabenmühle - Ehefrau, erlitt an der Seuche, seit je her Apothekerin der Verlassenen
  • Malinor Letheras von Silberstrom - Sohn, verschwand aufgrund magischen Unfalls, seit je her verschollen
  • Ignazius von Silberstrom - Sohn, lebend, vom Erbe befreit
  • Anathalion Esh'Aran - lebend, Offizier des Silberbunds
  • Tattik Zwirbeldreh - lebend, Ingenieurin der Gnomeregangnome
  • Karl Marbart - lebend, Alkoholiker
  • Urius Carter - lebend, Priester der Pestländer
  • Minerva Kerian - lebend, Magierin

ZitateBearbeiten

  • "Wenn man weiß was existiert, kann man dagegen vorgehen."
  • "Die Kirin Tor wissen was sie tun."
  • "Kontrolle und Ordnung im Namen Dalarans."
  • "Ehre Rhonin und seinem treuen Volk."
  • "Die Horde mag zwar aus einem Haufen Barbaren, Untoten und Verrätern bestehen - aber im Krieg gegen die Geißel könnte uns dieser Haufen nützlich sein!"
  • "Wahre Macht bekommt man nicht verliehen - man ergreift sie!"