FANDOM




Paladin Balantesse McDonawan- Farley " Ehemaliger Paladin des Argentum" Bearbeiten

WoWScrnShot 062010 204058
Bearbeiten

CharakterbeschreibungBearbeiten

Balantesse McDonawan- Farley, eine 23 Jährige Paladina des Argentum. Sie ist eine mittelgroße Frau welcher man wo hl durch ihren betonten Muskeln ansieht, dass sie wohl gekonnt Platte trägt. Training und Pflege kennzeichen den wohlgeförmten Körper der Frau vor euch. Ihr erkennt sie sofort als NIchte des Gastwirtes in Goldhain.

Ebenfalls hat sie Narben die sie zu erkennengibt. Eine kurze Narbe läuft ihr über die rechte Augenbraue waagrecht entlang so wie eine ewas jüngere Stichnarbe am Hals ist zu sehen.


Herkunft und GeschichteBearbeiten

Balantesse Farley ist die Tochter von Bellatrice und Alexandar Farley einst wohnhaft in Westfall. Die kleine Bala kam als Einzelkind zur Welt gerade mal mit 3 Jahren verstarben ihre Eltern vermutlich aus Folgen des Krieges, einen Tod als ehrenhafte Kämpfer des Lichtes. Von jenem Zeitpunkt an ist sie von dem Klosterschwestern im Nordnhaintal aufgezogen worden. Ca. mit 18 Jahren zog sie bei ihrem Onkel John Farley und Bruder des Alexander Farley ein. Von da an kannte man sie als die Nicht des Gastwirtes in goldhain dem sie seit jeher tatkräftig unterstütze.Von da an ging sie ebenfalls effektiv in die Lehre des Lichtes um Paladin zu werden, geschult von der Kathedrahle in Sturnwind.Erst mit 21 Jahren schloss sie sich dann dem Argentum Kreuzug an der sie bis zum heutigen Zeitpunkt wohl schulte und mit nach Nordent nahm.

Das Leben im KlosterBearbeiten

Bala war schon immer ein aufgewecktes Kind, Sie kam mit 3 Jahren als Vollwaise zu den Klosterschwestern im Nordhaintal. Sie zogen Bala sehr behütet auf und lehrten ihr den Weg des Lichts, dem sie später voller Vertrauen gehen sollte.

Da aber die kleine Bala schon immer etwas wiederspenstig war lief sie oft weg und versteckte sich, einzig vermutliich der Hunger trieb sie in ihr Heim. Ebenfalls lernte sie dort Isabella Gallina kennen, ihre treue Freundin bis zum heutigen Tag. Sie fand also eine verbündete mit der sie häufig weglaufen und Abenteuer in ihrer Kindheit entdecken konnte. Früh als möglich wurde sie zur Lehre nach Sturmwind geschickt wo sie sich dann doch für die Lehre zum Paladin entschied. Die Wege der beiden Kinderfreunde trennten sich als beide zu Frauen herranwuchsen. Mit 18 zog sie schließlich ebenso in die Welt und fand bei ihrem Onkel nicht weit weg ein neues Zuhause.


Das Leben beim ArgentumBearbeiten

(folgt irgendwann)

LIeblingszitateBearbeiten

" Beim Licht"


" Möge euch das LIcht durch die Dunkelheit schützen"


" Nur das Licht weiß was geschehen wird"


" Wenn ich schon nicht lügen darf, darf ich ja wohl wenigstens noch schweigen"


.*schmunzelt* "wer weiß"

Zum SchillerfadenBearbeiten

Balantesse erfüllte sich entlich ihren heißersehnten Wunsch einen kleinen Shneiderladen zu eröffnen. Zum Schillerfaden, hat in ganz Sturmwind Zettel verteilt, dass er noch Personal braucht. Zu findem im Magierviertel.


Das Leben jetztBearbeiten

Viele Sommer vergingen vielleicht sogar zu schnell als sie noch zusammen mit ihrem Erasmus Vercingetor war. Einem Nachtelf mit dem das Glück vollkommen schien. Sie trotzen Gefahren wie Abenteuern, wie den vorwürflichen Blicken und Worten derer die ihrer Liebe reine Missgunst schnenkten. Ein langer Winter brach an der Front in Nordent ein und wohl machte ihr gerade dieser klar, dass es einen Umbruch in ihrem Leben geben musste. Sie verlies ihren Erasmus zwar in Freundschaft aber doch in schweren Herzen, denn letzendes blieb er ein Nachtelf und sie ein Mensch.

Viel Zeit verging im Wald vonn Elwyn in der sie sich von der Front und ihrem Scherz erholen konnte. Die Vögel selbst verkündeten einen wunderbaren Frühling und auch Balantesse sollte aus ihrer Trauer und Zweifel erwachen. Es trat in ihr Leben ein neuer Mensch, ein Ritter des Orden des Silberhammers, Haldir McDonawan. Es begab sich zur Nacht des Frühlingsballes an denen die beiden wohl die Liebe zueinander entdeckten. Und es dauerte auch nicht mal eine Woche bis zur Verlobung. Die beiden beschlossen recht früh Kinder zu zeugen, was sichtlich auch beim ersten Mal klappen sollte. Nachts zur vierten Stunde nichtmal zwei Wochen nach der Verlobung begann die Aufruhr in der Kirche, denn die beiden heirateten. Fortan sollte Balantesse Farley, McDonawan- Farley heißen. Haldirs Kind trägt sie unter dem Herzen und erwartet es auf Ende des Jahres. Wohhaft sind die beiden nun mithilfe von Haldir in Balantesses alten Eltern Haus welches renoviert und neu eingerichtet wurde.

Zu finden ist es hinter dem Sichelberg nicht weit der Todesmienen an einem niedlich versteckten Hof. Viel Aufregung umgiebt sie bei Schwangerschaft und Wiedereröffnung des Zum Schillerfaden.
WoWScrnShot 060510 034043

Die Hochzeit

BlutlinienBearbeiten

Tochter von Bellatrice und Alexandar Farley (+)

Ehefrau von Haldir McDonawan

Werdende Mutter...

Schwester von Caligo Varis